Kaminbau

Sanierungen

Eine Kaminsanierung wird notwendig um Schäden an Kamin und Kaminkopf vorzubeugen. Aber auch bei einem Wechsel zu einem neuen Heizungssystem muss das Kamin meistens saniert werden. Grund sind zum einen die zu großen Querschnitte alter Schornsteinzüge bei den zu geringen Abgastemperaturen neuer Anlagen. Zum anderen können auch aggressive Kondensate (Säuren) für alte Schornsteine zur Gefahr werden. Mit der heutigen modernen Brennwerttechnik kommend zunehmend Kunstoffanlagen PP als Sanierung zum Einsatz. Durch die geringen Abgastemperaturen braucht es kein Chromstahlkamin mehr. Bei Holzzentralheizungen oder Cheminéeöfen wird jedoch immer noch auf das Chromstahlkamin gesetzt.

Gerne Sanieren wir auch Ihre Anlage.

Fassadenkamin

Wünschen Sie sich ein Cheminéeofen oder muss die Heizung an ein neues Ort und kein Kamin ist vorhanden. Meistens kommt dann nur ein Fassadenkamin in Frage. Das Fassadenkamin ist doppelwandig aufgebaut. Es kann sowohl für neue Brennwertgeräte, wie auch Cheminéeöfen etc. eingesetzt werden.

Wir montieren Ihnen gern Ihr Fassadenkamin.

Neubau

Egal ob Sie ein Innenkamin oder ein Fassadenkamin planen. Wir haben die richtige Lösung für Sie. Heutzutage kommen hauptsächlich Kunststoff PP und Chromstahl Kamine zum Einsatz. Die Kunststoff Kamine werden im Innenbereich mit einem Brandschutzschacht durch das Haus geführt. So ist das Thema Brandschutz auch kein Problem mehr. Kunststoff Kamine nimmt man hauptsächlich bei Öl und Gas betriebenen Brennstoffen Für feste Brennstoffe wie Stückholz, Schnitzel oder Pellet werden Chromstahlkamine verbaut.